Unser Yoga-angebot

Im OHANA gibt es eine Vielfalt an Yogarichtungen.
Auf dieser Seite kannst du sie entdecken und schauen, welcher Yogastil dich gerade anspricht.

Unsere Kurse werden wach und achtsam von uns gehalten, dabei wird jede Stunde persönlich kreiert und thematisch ausgerichtet.

Besonders wichtig ist es uns dabei in jeder Klasse individuell und flexibel
auf die jeweiligen TeilnehmerInnen einzugehen.

Wir haben die Yogastunden auf 12 TeilnehmerInnen limitiert, sodas individueller Support zu jeder Zeit gewährleistet wird.

Yogamatten sind vorhanden. 🙂

Viel Spaß beim Entdecken!

Gentle Flow

Du hast noch gar keine Erfahrungen in Sachen Yoga? Null Problemo, Steffi ist gerne Deine ‘yogische Reiseleiterin’ und hilft Dir dabei, Deine ersten Schritte auf Deinem Yogaweg zu machen.  
In den Gentle Flow Stunden fließen wir sanft durch die Sequenzen und fokussieren uns auf Atem und das Abschalten vom Alltag. 

Steffis Mission ist es, Dich dabei zu unterstützen, der Yogi zu werden, der in Dir schlummert und zwar auf Deine ganz eigene Art – sowohl auf als auch fernab der Matte.

@namastechen

Into Yin

Yin Yoga – dieser langsame, passive, sanfte, hingebungsvolle, achtsame Stil Yoga zu praktizieren. Grundlegende Prinzipien des Yin Yoga sind das lange halten der einzelnen Asanas (3-6 Min.) und das weich werden und entspannen in den Haltungen. Doch was wenn genau dieses entspannen, loslassen und weich werden die große Herausforderung ist? Wenn der erwünschte Effekt des zur Ruhe Kommens sich nicht einfach so einstellen mag? Immer wieder begegnen mir Menschen (und auch ich kenne solche Tage), denen es schwer fällt, im Yoga „einfach abzuschalten und zur Ruhe zu kommen“. Gerne tauchen gerade dann all die unliebsamen Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen auf. Manchmal wird sogar die Unruhe größer, die Anspannung stärker. Hier kann das Verstehen der Funktionsweise unseres Autonomen Nervensystems ein Schlüssel sein die Yin Yoga Praxis so zu gestalten, dass wir eine Brücke aus der Unruhe in die Ruhe, aus der Anspannung in die Entspannung, aus dem Yang ins Yin finden. Into Yin ist entsprechend eine Praxis die klassisches Yin Yoga mit Elementen aus der Arbeit mit dem Nervensystem kombiniert.

Florentien ist Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin i.A. und Yogalehrerin, mit dem Schwerpunkt der Trauma bzw. Nervensystemsensibilität sowie Pranayama, Yin und tantrischem Hatha Yoga. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen auf ihrem Heilungsweg mit einer Verbindung aus körpertherapeutischen- und tiefenpsychologisch fundierten Methoden zu begleiten und zu unterstützen. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt dabei auf der Regulation des Nervensystems als Grundlage für ein Erleben von Sicherheit und Vertrauen – die Grundlage für ein erfülltes und verbundenes Leben. 

@florentien

Breath Into Movement
Feel into movement

Diese Yoga Klasse darf dir dabei helfen dich mehr mit dir selbst zu verbinden, den Blick nach Innen zu richten & zu bemerken, was dein Körper, deine innere Stimme, deine Intuition dir mitteilen möchten. Bei einer angeleiteten Asana Praxis, lade ich dich dazu ein in den einzelnen, vor allem gehaltenen Asanas (Körperhaltungen) das auszudrücken, was dein Körper benötigt. Das kann die Stille sein, das kann Bewegung sein. Ich möchte dich dazu ermutigen, auf dich und deine Intuition zu hören & dieser zu vertrauen. 

Nina

Yoga ist für mich mehr als nur Sport und Aktivität. Yoga zeigt mir, dass alles, was ich benötige, bereits in mir ist. Dass ich weiß, dass ich gehalten werde, dass ich stark bin – im Innen und im Außen. Yoga hat mir gelehrt, dass ich mich so akzeptieren darf, wie ich bin, dass ich einzigartig bin & mich mit keiner anderen Person vergleichen brauche, denn jede Person ist einzigartig und wunderschön zugleich. Die Asana Praxis hilft mir dabei zu verstehen, dass alles ein Prozess ist & wir unser Glück selbst in der Hand haben, wenn wir in uns selbst & unseren Fähigkeiten vertrauen.
 
Dieses tiefe Gefühl von Akzeptanz, Verbundenheit & Vertrauen in uns, das möchte ich weitergeben.

 

Rise and Shine

Start your day smooth!

Gooood Moooorning Hamburg!

Wie der Name schon sagt, gehen wir ganz sanft durch unsere Sequenz. No rush, no stress! Wir machen einfach für eine gute Stunde die Tür zur Außenwelt hinter uns zu.

In dieser Stunde kommen gemeinsam kurz auf der Matte an, fließen dann durch einen sanften Flow und enden in einer kurzen Enspannung und Meditation – so aktivieren wir den Kreislauf, finden unseren Fokus und bereiten uns ganz geschmeidig auf den Tag vor.

Bist Du dabei!?

Steffi

@namastechen

Yin & Yang Candlelight Flow

Lasse den Alltag hinter dir und treffe dich selbst. Diese Yogastunde ist DEIN Raum, um in warmem Kerzenschein deinem eigenen Licht zu begegnen. Ein Date mit dir selbst! Mit einer Kombination aus fließenden Asanas und achtsamen Yin-Haltungen darfst du ganz bei dir ankommen, dich selbst besser kennenlernen, den Geist zur Ruhe bringen, tief in dich hineinspüren, und vielleicht sogar über dich hinauswachsen. 😉

Besonders wichtig ist im Yoga die Atmung, denn sie ist das Tor zu unserem Denken und Fühlen, und somit zu unserem Selbst. Nicht nur Yogis, sondern auch der aktuelle Stand der Forschung sind sich einig, dass großes Potenzial in einem achtsamen Umgang mit der Atmung steckt.  

Im Yin & Yang Candlelight Flow möchte ich dich daher dazu einladen, mithilfe deiner Atmung und den Asanas, in die Stille zu horchen und in deinen Körper zu spüren. DU im Kontakt mit dir SELBST!

Das harmonische Zusammenspiel aus Vinyasa Elementen (Yang) und Yin Positionen (Yin) wird abgerundet mit einer tiefen Endentspannung.

Lisa Marina ist Yogalehrerin und angehende klinische Psychologin und Psychotherapeutin. Ihre Yoga Ausbildungen machte sie in Bali, Thailand und Indien und unterrichtet seither mit großer Begeisterung und Hingabe die Stile Vinyasa, Hatha, Yin und Restorative Yoga. In ihren Unterricht fließen daher auch gerne hin und wieder unterschiedliche Elemente aus den interkulturellen Yogaschulen mit ein. Yoga ist weit mehr als ein Sport. Es ist ein Lebensgefühl, ein Ort des Stillstands und der Entwicklung zugleich und eine Reise zu deinem Selbst.

„Mit Hilfe von Asanas (Körperhaltungen), Atemtechniken, Meditationen und Achtsamkeitsübungen darf ich dich dazu einladen, in den Austausch mit dir selbst zu gehen. Yoga bedeutet für mich eine tiefe Verbundenheit zu sich selbst und allem, was uns umgibt. Dieses Gefühl möchte ich auch in meinen Yogastunden vermitteln. Was mir Yoga gegeben hat, möchte ich nun mit der Welt teilen!“

Breathwork & Soft Flow

Der Mittwochmorgen wird sanft, mobilisierend und zentrierend. Wir starten mit 10-15 Minuten Pranayama – yogischen Atemtechniken, die den Fluss unserer Lebensenergie fördern und uns dabei helfen können, den Tag ruhig, klar und präsent zu beginnen. Anschließend gehen wir über in einen Yoga Flow, bei dem der Körper sanft mobilisiert und gekräftigt wird. Wir bereiten uns auf den Tag vor, indem wir uns auf körperlicher Ebene aktivieren und unser Nervensystem beruhigen. Durch das Spüren unserer Atmung und das Spüren unseres Körpers können wir besser bei uns ankommen.

Keine Sorge, du wirst nicht ins Schwitzen kommen, sodass du im Anschluss direkt weiter kannst 🙂

 

Mia 

@miacoola

Season Flow

Den Season Flow haben wir kreiert um dich in den Übergängen der Jahreszeiten zu unterstützen.
Was braucht dein Körper und der Geist im Sommer und was im Winter?
Der Season Flow ist eine 60-minütige Yogaeinheit, die
 sich für die Dauer der entsprechenden Season nicht verändert. Dadurch kannst du dich von Stunde zu Stunde immer mehr ins Fühlen und Ausrichten fallen lassen.
Mit ihm kannst du smooth und bewusst durch deine Jahreszeiten fliessen. 

Steffis Mission ist es, Dich dabei zu unterstützen, der Yogi zu werden, der in Dir schlummert und zwar auf Deine ganz eigene Art – sowohl auf als auch fernab der Matte.

@namastechen

vinyasa flow

Der Vinyasa Flow wird dynamisch, kraftvoll und kreativ. Jede Woche sieht ein bisschen anders aus. Mal legen wir einen körperlichen Fokus, zum Beispiel auf Hüftöffnung, Rückbeugen oder Umkehrhaltungen und mal einen ernergetischen Fokus, zum Beispiel auf Ruhe, Kraft oder Loslassen. In jeder Stunde ist es mir wichtig, dass ihr ganz bei und mit euch sein könnt. Ihr sollt die Möglichkeit haben, eueren Körper in neuen Bewegung wahrzunehmen und zu entdecken. Manchmal ergibt sich daraus, dass man sich auf neuen Art und Weise spürt und sich mit sich selbst, oder dem was einen umgibt, verbinden kann.

Yoga meets Kampfkunst

Diese Yogastunde ist eine Kombination aus Yoga und Elementen aus der Kampfkunst, wobei die Bewegungen kraftvoll und zugleich kontrolliert ausgeführt werden. Präzision, Körperkontrolle und mentaler Fokus spielen dabei eine entscheidende Rolle. Der Fokus liegt auf den fließenden Übergängen von Haltung zu Haltung und weniger auf dem statischen Halten der einzelnen Bewegungen. Ziel ist es, physische und geistige Stärke aufzubauen, um eine äußere sowie innere Balance zu schaffen.
Es ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept, welches nicht nur Yoga, sondern auch Mobility, Calisthenics und Martial Arts beinhaltet. Somit besteht ein großes Potential auch weitere Elemente aus dieser Yogarichtung anzubieten, wie zum Beispiel Mobility und Movement Klassen, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Sureka 

„Entdecke mit Spaß die Welt des Yogas und finde deinen eigenen Zugang zu Körper, Geist und Seele.“

@surijayoga

Wir freuen uns, dass die Kurse wieder vor Ort stattfinden können.
Im Buchungskalender findest du alle Yogastunden und Kurse, die aktuell stattfinden.