Unser Yoga-angebot

Im OHANA gibt es eine Vielfalt an Yogarichtungen.
Auf dieser Seite kannst du sie entdecken und schauen, welcher Yogastil dich gerade anspricht.

Unsere Kurse werden wach und achtsam von uns gehalten, dabei wird jede Stunde persönlich kreiert und thematisch ausgerichtet.

Besonders wichtig ist es uns dabei in jeder Klasse individuell und flexibel
auf die jeweiligen TeilnehmerInnen einzugehen.

Wir haben die Yogastunden auf 12 TeilnehmerInnen limitiert, sodas individueller Support zu jeder Zeit gewährleistet wird.

Yogamatten sind vorhanden. 🙂

Viel Spaß beim Entdecken!

Gentle Flow

Du hast noch gar keine Erfahrungen in Sachen Yoga? Null Problemo, Steffi ist gerne Deine ‘yogische Reiseleiterin’ und hilft Dir dabei, Deine ersten Schritte auf Deinem Yogaweg zu machen.  
In den Gentle Flow Stunden fließen wir sanft durch die Sequenzen und fokussieren uns auf Atem und das Abschalten vom Alltag. 

Steffis Mission ist es, Dich dabei zu unterstützen, der Yogi zu werden, der in Dir schlummert und zwar auf Deine ganz eigene Art – sowohl auf als auch fernab der Matte.

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein langsamer Stil mit passiven Asanas, die hauptsächlich sitzend oder liegend auf dem Boden ausgeführt werden. Es gibt keine Sonnengrüße, keine Planke und keine Kriegerposen. Yin Yoga ist insofern einzigartig, als das du aufgefordert wirst, dich in der Haltung zu entspannen, wodurch der Körper auf natürliche Weise weicher und freier wird. Die Haltungen werden etwa drei bis fünf Minuten gehalten. Wie in einer Meditation wechselt der Geist dadurch von Yang zu Yin oder von aktiv zu passiv.

Das Ziel einer Yin Stunde ist es in der Stille, einer Langsamkeit und Achtsamkeit mit dem zu sein was ist. Physisch bekommst du einen Zugang zu den tieferen Geweben des Körpers, wie Bindegewebe und Faszien. Ausserdem konzentrieren sich viele der Haltungen auf Bereiche, die ein Gelenk umfassen, wie Hüften, Kreuzbein, Wirbelsäule.

Der Begriff „Yin Yoga“ stammt aus der taoistischen Tradition. Während sich Yang auf Bewegung bezieht und Wärme im Körper erzeugt geht es bei Yin darum, Stille zu finden und den Körper zu kühlen. Wir brauchen sowohl das Yin als auch das Yang, um das Gleichgewicht zu finden und in jeder Phase unseres Lebens bei optimaler Gesundheit zu bleiben.

Carli ist zertifizierte Yogalehrerin und gestaltet ihre Klassen mit viel Feingefühl und Freude.

Season Flow

Den Season Flow haben wir kreiert um dich in den Übergängen der Jahreszeiten zu unterstützen.
Was braucht dein Körper und der Geist im Sommer und was im Winter?
Der Season Flow ist eine 60-minütige Yogaeinheit, die
 sich für die Dauer der entsprechenden Season nicht verändert. Dadurch kannst du dich von Stunde zu Stunde immer mehr ins Fühlen und Ausrichten fallen lassen.
Mit ihm kannst du smooth und bewusst durch deine Jahreszeiten fliessen. 

Steffis Mission ist es, Dich dabei zu unterstützen, der Yogi zu werden, der in Dir schlummert und zwar auf Deine ganz eigene Art – sowohl auf als auch fernab der Matte.

kriya yoga

Himalayan Kriya Yoga (HKY) hilft dir dich mit deinem Energie Körper zu verbinden, dem Teil deines Körpers, den du visuell nicht erfassen kannst. Wir nutzen dazu verschiedene Bewegungseinheiten wie klopfen, schütteln, Mudren (Hand/-Fingergestiken) sowie auch Mantren, Atemtechniken und Meditation. Diese Praxis verbessert deine physikalische Gesundheit sowie den Energiefluss im Körper und beugt den Abbau von Bindegewebe vor. Es steigert die Produktion von Botenstoffen wie Dopamin, Serotonin und Endorphine und die Zirkulation von (Cerebrospinal-) Gehirnflüssigkeit.
Es ist eine einfache Praxis und ist damit für jedes Alter, jede Religion und jede Körperliche Kondition geeignet. Bringe einen offenen Geist und die Bereitschaft mit, eine in Deutschland unbekannte Yogalehre kennenzulernen. 

Kriya Yoga kannst du bei uns immer wieder 
in Workshops entdecken.

Sureka 

„Entdecke mit Spaß die Welt des Yogas und finde deinen eigenen Zugang zu Körper, Geist und Seele.“ 

 

 

Yoga meets Kampfkunst

Diese Yogastunde ist eine Kombination aus Yoga und Elementen aus der Kampfkunst, wobei die Bewegungen kraftvoll und zugleich kontrolliert ausgeführt werden. Präzision, Körperkontrolle und mentaler Fokus spielen dabei eine entscheidende Rolle. Der Fokus liegt auf den fließenden Übergängen von Haltung zu Haltung und weniger auf dem statischen Halten der einzelnen Bewegungen. Ziel ist es, physische und geistige Stärke aufzubauen, um eine äußere sowie innere Balance zu schaffen.
Es ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept, welches nicht nur Yoga, sondern auch Mobility, Calisthenics und Martial Arts beinhaltet. Somit besteht ein großes Potential auch weitere Elemente aus dieser Yogarichtung anzubieten, wie zum Beispiel Mobility und Movement Klassen, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Sureka 

„Entdecke mit Spaß die Welt des Yogas und finde deinen eigenen Zugang zu Körper, Geist und Seele.“

Wir freuen uns, dass die Kurse wieder vor Ort stattfinden können.
Im Buchungskalender findest du alle Yogastunden und Kurse, die aktuell stattfinden.